Allgemein

Nachdem Sie eine Verbindung gespeichert haben, können Sie mit der eigentlichen Konfiguration beginnen. Im Reiter „Allgemein“ haben Sie folgende Optionen.

Eigenschaften

Falls Sie noch kein Eigenschaften-Set für Clarity&Success angelegt haben, folgen Sie bitte der Anleitung unter Ein Eigenschaften-Set anlegen. Danach wählen Sie dieses Set im Abschnitt Eigenschaften des „Allgemein“-Reiters aus. Dazu klicken Sie auf das Stift-Symbol. Alle Eigenschaften werden in dieses Set importiert.

Bestellungen

In diesem Abschnitt können Sie festlegen, wie Bestellungen nach Clarity&Success exportiert werden sollen.

../../_images/configuration_general_orders.png
  1. Falls Ihr Onlineshop bereits alte Bestellungen enthält, können Sie diese vom Export ausschließen, indem Sie das Datum auf einen Zeitpunkt nach dem Bestelleingang Ihrer alten Bestellungen setzen.

  2. Sie können auswählen aus welchen Shops die Bestellungen nach Clarity&Success exportiert werden sollen. Falls Sie keine Shops auswählen, werden Bestellungen aus allen Shops berücksichtigt.

  3. Empfehlung: Geben Sie hier „Onlineshop“ an.

  4. Wählen Sie die Clarity&Success Kostenstelle für Bestellungen aus dem Onlineshop.

  5. Wählen Sie die Clarity&Success Rechnungskategorie für Bestellungen aus dem Onlineshop.

  6. Wählen Sie einen Mitarbeiter, der für Onlineshop-Bestellungen zuständig ist.

  7. Siehe 6.

  8. Dieser Text wird über den Bestellpositionen auf der Rechnung angezeigt. Damit können Sie die Rechnung für Bestellungen aus dem Shop individualisieren.

  9. Dieser Text wird unter den Bestellpositionen auf der Rechnung angezeigt. Damit können Sie die Rechnung für Bestellungen aus dem Shop individualisieren.

  10. Sie müssen in Clarity&Success ein Produkt für die Versandkosten anlegen, damit diese auf der Rechnung ausgewiesen werden können. Bitte geben Sie hier die Bestellnummer/EAN des Produktes an.

Weiteres

Die Abmessungen, Kollektion, Produktlinie und Produkt-Art werden automatisch als Freitextfeld hinterlegt. Sie können hier auch einen Namen einer Eigenschaft hinterlegen. Das Plugin importiert diese Produktdaten dann zusätzlich als Eigenschaft in dem zuvor unter Eigenschaften festgelegten Set.